Bucherstellung mit Freier Software

Bücher werden nicht per Hand geschrieben. Die meisten Arbeitsschrite werden mit Hilfe von Computern erledigt. Während des gesamten Projektes haben wir darauf geachtet, nur freie Open-Source-Software zu benutzen.

Das Layout sollte ursprünglich mit Scribus erstellt werden. Jetzt haben wir uns aber für das Urgestein im Printbereich LaTeX entschieden. Das bietet uns alle gestalterischen Freiheiten. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so komfortabel wie Scribus aussieht, dürfte die Einarbeitungszeit bei Beiden gleich sein.

Die Texte werden mit LyX eingegeben und verwaltet. Damit gestaltet sich die letzt Phase in der Entstehung des Buches äußerst angenehm. Lyx läuft schnell, ist übersichtlich und sorgt für die einheitliche Gestaltung. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir mit mehreren Leuten gleichzeitig Änderungen vornehmen können, ohne uns in die Quere zu kommen.