Umgang mit dem Buch

Dieser Leitfaden versteht sich als ausführliche und praxisnahe Anleitung zur Gründung einer Food-Coop. Die Lektüre versetzt die Leserinnen und Leser in die Lage, erfolgreich selbst eine Food-Coop zu organisieren.

Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet dabei die Organisation der notwendigen Arbeiten. Die einfache und schnelle Bewältigung der einzelnen Aufgaben wird dabei anhand von konkreten Beispielen vermittelt. Wie in allen Formen solidarischer Ökonomie spielen auch hier hierarchiearme Entscheidungsfindungsprozesse eine Rolle. Es werden dazu entsprechende Varianten vorgestellt und ihre Vor- und Nachteile erläutert. Darüber hinaus wird über die infrastrukturellen Rahmenbedingungen wie z.B. Räumlichkeiten und notwendige Hilfsmittel informiert. Zusätzlich werden auch fortgeschrittene Themen wie z.B. die Integration selbst produzierter Waren in die Kreisläufe der Lebensmittelkooperative erklärt.

Der letzte Abschnitt enthält Hinweise zu Informationsquellen, die über den Inhalt des Buches hinaus gehen. Außerdem finden Sie an dieser Stelle Möglichkeiten überregionaler Vernetzung.